Arbeiten mit Perspektive

DAS SILO von der Wasserseite

DAS SILO von der Wasserseite

Das Silo liegt im Kern des pulsierenden Hafens, direkt am Kanal. Das Bürogebäude bietet nicht nur spektakuläre Aussichten über den Hafen an, es zieht die Blicke auf sich. Das Silo ist ein präsenter moderner Neubau der Tradition und Moderne sichtbar verbindet. Auf der Bienale 2006 gilt deshalb DAS SILO als Beispiel gelungener Konversion im Sinne des „As Found“ Prinzips.

 

Im Erdgeschoss befindet sich das einzigartige Restaurant SILO 16. Darüber wurden 14 modernste Büroetagen errichtet mit einer Gesamtmietfläche von ca. 13.500 qm. Die Etagen bieten jeweils Gesamtflächen von ca. 800 bis ca. 960 qm, die sich in kleinere Flächen ab ca. 100 qm aufteilen lassen.

 

Das International Business Center im Silo bietet kleinere Büros, Service und Konferenzräume an.

 

Vermietung
VGA Immobilien
Rolf Tibken
Telefon: +49–4141–3670
Mobil: +49–171–743 27 47
E-Mail: r.tibken@vga-immobilien.de

Einblicke von innen und aussen

DAS SILO von der Wasserseite

DAS SILO von der Wasserseite

Hier finden Sie die Grundrisse und Flächen

Silo Stockwerksuebersicht · Schnitt durch das Gebäude


Baujahr 2004
Gesamtfläche 13.460,99 qm
Etagen 14

Das Raumkonzept

Planungsbeispiele BLP

 


 

Planungsbeispiele BLP: Einzelbüros


 

Planungsbeispiele Office/Object: Callcenter

 

DAS SILO bietet Spielraum für Visionen:
Das effiziente und kommunikate Büro.

 

Die Flächen können in Großraumbüros oder Einzelbüros, Konferenzzimmer und vieles mehr aufgeteilt werden. Der Versorgungskern in der Mitte bietet Raum für Küche und WC und/ oder für den Server, Technik oder Akten. Die Glasfassade sorgt für lichtdurchflutete Büroräume, die schallisolierten Fenster für frische Luft. Sie können geöffnet werden. Spektakuläre Ausblicke und Einblicke sind sicher. Sie können über den Hafen nach Hamburg schauen oder aus einem Konferenzzimmer in die Tiefe einer Siloröhre blicken.

 

Das Silo bietet den neuesten Stand der Technik und Ihren Ansprüchen entsprechende Lösungen für die Daten- und Telekommunikationstechnik. Die optimale Anbindung des Gebäudes an Netzwerke ist durch die Nähe zur TU–Harburg gewährleistet.